Last-Minute-Treffer beschert der RUS EMMELS eminent wichtigen 1-0 Heimsieg gegen JALHAY

An diesem Samstagabend empfing die RUS Emmels in einem 6-Punkte-Spiel den Tabellennachbarn aus Jalhay. Beide Mannschaften mussten unbedingt gewinnen, um ein wenig Abstand zum Tabellenende zu gewinnen. Stehen mit Stembert und Malmedy B die beiden direkten Absteiger beinahe fest, so muss der Tabellendrittletzte nach Saisonende noch eine nervenaufreibende Abstiegsrunde bestreiten. Die Begegnung zwischen der RUS und Jalhay begann sehr verhalten, wobei die Gäste in der Anfangsphase leichte Feldvorteile hatten. Die erste nennenswerte Torchance hatte aber unsere Mannschaft, als Gerd Lambertz in der 11. Spielminute mit einem direkten Freistoss am gegnerischen Keeper scheiterte. Dies war jedoch vorläufig die einzige nennenswerte Aktion in dieser Partie, denn in der Folge plätscherte das Spielgeschehen förmlich dahin. Den nächsten Aufreger gab es erst wieder in der 40. Spielminute, als Gerd Lambertz im Strafraum umgestossen wurde, Kevin Gangolf den fälligen Elfmeter aber weit über den Kasten donnerte. Nur zwei Minuten später dann eine weitere Riesenmöglichkeit zum Führungstreffer für unsere Elf, als Teo Botic nach einem mustergültigen Zuspiel von Sacha Hennen alleine auf das Gästetor zulaufen konnte, den Ball zwar über den Schlussmann, jedoch auch am Kasten vorbeilupfte. So blieb es bis zur Halbzeitpause beim torlosen 0-0 Unentschieden. Die zweite Halbzeit war noch keine Minute alt, da hatte Jalhay seine erste richtige Torchance in dieser Begegnung, als ein Gästestürmer aus aussichtsreichter Position freistehend über das Emmelser Tor zielte. Wer gedacht hatte, dass dies der Auftakt zu einer turbulenten zweiten Hälfte sein würde, sollte sehr schnell eines Besseren belehrt werden. Das Niveau der Partie sank zusehends und Torgelegenheiten waren Fehlanzeige. Bis auf zwei halbe Chancen für Sacha Hennen und Zico hatte die zweite Spielhälfte wirklich nichts zu bieten. Als sich bereits alle mit einem trostlosen 0-0 Remis abgefunden zu haben schienen, fiel dann in der Nachspielzeit doch noch der erlösende 1-0 Siegtreffer für unsere Farben. Torschütze dieses goldenen Treffers war in der 93. Spielminute Gerd Lambertz mit einem direkt verwandelten Freistoss. Dies war auch gleichzeitig die letzte Aktion in diesem Spiel, denn sofort danach pfiff der Unparteiische die Begegnung ab.

Unsere Jugendmannschaften spielten an diesem Wochenende wie folgt : - U17 B1 : RUS - Malmundaria 4-6 - U17 B1 : Rechain - RUS 1-3 - U17 B1 : RUS - Bütgenbach 1-0 - U16 B1 : Honsfeld - RUS 1-3 - U14 B1 : RUS - Honsfeld 5-1 - U14 B1 : RUS - Minérois 0-2