RUS EMMELS erzielt 2-2 Unentschieden in TROIS-PONTS

An diesem Sonntagnachmittag musste die RUS Emmels zum dritten Mal in Folge auswärts antreten und zwar beim Tabellennachbarn in Trois-Ponts. Unsere Mannschaft begann dabei verheissungsvoll und hatte bereits in der 2. Spielminute die erste Torgelegenheit, als Yannick Kalbusch aus spitzem Winkel knapp am gegnerischen Kasten vorbeizielte. In der 15. Spielminute dann die nächste Grosschance für unsere Farben, als Zico alleine auf den gegnerischen Torhüter zulaufen konnte, letzterer aber das letzte Wort behielt. Nur fünf Minuten später eine ähnliche Situation, als wiederum Zico von Teo Botic herrlich freigespielt wurde, im allerletzten Moment jedoch von einem zurückgeeilten Verteidiger vom Ball getrennt wurde. In der 22. Spielminute erstmals Gefahr auf der Gegenseite, doch Marco Krickel konnte im allerletzten Moment rettend eingreifen. Spielbestimmende Mannschaft blieb in dieser Phase aber die RUS. Verdienter Lohn war denn auch in der 25. Spielminute der Führungstreffer zum 0-1, als der Keeper Trois-Ponts einen Freistoss nur unzulänglich wegboxen konnte und Teo Botic mit einem gefühlvollen Heber aus zirka 20 Metern erfolgreich war. Die Freude über diesen Treffer war noch nicht ganz verklungen, da brannte es zum zweiten Mal lichterloh auf der Gegenseite, als Marco Krickel und Jochen Hermann gemeinsam in allerhöchster Not klären konnten. Der Emmelser Keeper sollte in der 35. Spielminute erneut im Blickpunkt stehen, als er einen Freistoss mit einer bravourösen Parade entschärfen konnte. Im direkten Gegenzug dann aber das vielumjubelte 0-2 für unsere Farben, als ein als Flanke gedachter Ball von Pascal Otten immer länger wurde und sich über den verdutzten Torhüter der Hausherren ins Tor senkte. Letztere hatten ihrerseits weniger Glück, denn in der 38. Spielminute landete ein Fernschuss eines einheimischen Spielers auf die Oberlatte unseres Kastens. Zico hätte in der 40. Spielminute das vielleicht vorentscheidende 0-3 erzielen können, scheiterte jedoch erneut am gegnerischen Schlussmann. Letzter, wenn auch negativer Höhepunkt in dieser 1. Halbzeit war die schwere Verletzung Jochen Hermann’s, der kurz vor dem Pausenpfiff ausgewechselt werden musste. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, als Zico in der 48. Spielminute alleine auf das gegnerische Tor zulief, im Strafraum umgestossen wurde, aber der Elfmeterpfiff des Unparteiischen ausblieb. Im Anschluss übernahm Trois-Ponts resolut die Initiative und drängte mit aller Macht auf den Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft liess sich in dieser Phase viel zu weit hinten reindrängen und es bedurfte eines Marco Krickel in Weltklasseform, um unseren Kasten vorerst sauber zu halten, brachte er die gegnerischen Stürmer doch ein ums andere Mal mit schier unglaublichen Paraden zur Verzweiflung. In der 75. Spielminute war dann aber auch er machtlos, als die Gastgeber mit einem plazierten Schuss auf 1-2 verkürzen konnten. Kurz zuvor hatte Pascal Otten nach einem schnell vorgetragenen Konter knapp das 0-3 verpasst. Nicht besser erging es Michael Johanns in der 78. Spielminute, als er nach einer herrlichen Ballstafette alleine vor dem gegnerischen Schlussmann in Ballbesitz kam, letzterer seinen Schuss jedoch mit einer tollen Parade abwehren konnte und so unser wahrscheinlich vorentscheidendes drittes Tor verhinderte. Im Anschluss setzte Trois-Ponts dann wieder sein Powerplay fort und es bedurfte wieder eines Marco Krickel in Bestform, um in der 85. Spielminute mit einem Wahnsinnsreflex einen Schuss aus nächster Distanz zu entschärfen. In der Schlussminute war aber auch er geschlagen, als die Platzherren im Anschluss an einen Freistoss per Kopfball zum 2-2 erfolgreich waren und so für ihre Bemühungen in der zweiten Halbzeit belohnt wurden.

Unsere Jugendmannschaften spielten an diesem Wochenende wie folgt : - U14 : RUS Emmels - Honsfeld 5-0 - U17 : Bütgenbach - RUS Emmels 1-1