RUS EMMELS gewinnt 6-Punkte-Spiel gegen den KSC LONTZEN hochverdient mit 6-1

An diesem Samstagabend empfing die RUS Emmels in einem 6-Punkte-Spiel den Tabellennachbarn aus Lontzen. Beide Mannschaften begannen äusserst engagiert, wobei die besseren Torchancen eindeutig auf Seiten der RUS zu verzeichnen waren. So scheiterten Stefan Schmitz in der 5. Spielminute und Jürgen Meyer in der 16. Spielminute jeweils nur knapp. In der 24. Spielminute war der Bann dann aber endlich gebrochen. Yannick Kalbusch setzte sich auf dem rechten Flügel entscheidend durch, spielte geschickt zurück auf Teo Botic und der gebürtige Kroate versenkte den Ball zum vielumjubelten 1-0 Führungstreffer in die gegnerischen Maschen. Es sollte sogar noch besser kommen, denn in der 35. Spielminute gelangte eine präzise Flanke von Stefan Schmitz zu Kevin Gangolf, der nicht lange fackelte und die Lederkugel per Direktabnahme unhaltbar für den Gästeschlussmann zum 2-0 unter die Latte donnerte. Lontzen hatte in der 40. Spielminute noch einmal die Chance zum Anschlusstreffer, doch Marco Krickel parierte glänzend. Somit blieb es bis zur Halbzeitpause beim 2-Tore Vorsprung für unsere Elf. Die zweite Halbzeit war noch keine zwei Minuten alt, da wäre Teo Botic fast die Vorentscheidung in dieser Begegnung gelungen, doch er hatte Riesenpech und scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten. Lontzen war in dieser Szene nur knapp dem endgültigen KO entgangen und sollte keine fünf Minuten später sogar wieder ins Spiel zurückfinden, als den Gästen mit einem Sonntagsschuss der 2-1 Anschlusstreffer gelang. Die Freude der Mannen um Coach Dirk Willems war aber nur von kurzer Dauer, denn die RUS schlug postwendend zurück und stellte in der 60. Spielminute mit dem Treffer zum 3-1 den alten 2-Tore Vorsprung wieder her. Torschütze war Zico nach hervorragender Vorarbeit von Sacha Hennen. Lontzen hatte in der 65. Spielminute zwar nochmals die Möglichkeit zum erneuten Anschlusstreffer, als Marco Krickel einen Distanzschuss mit einer Glanzparade entschärfen konnte, doch spielbestimmende Mannschaft war nach ihrem dritten Tor jetzt wieder eindeutig unsere Mannschaft. Als Sacha Hennen nach toller Einzelleistung von Zico in der 80. Spielminute dann sogar noch das 4-1 gelang, war die Partie definitiv zu unseren Gusnten entschieden. Yannick Kalbusch und erneut Zico sollten den Endstand in der Schlussphase schliesslich sogar noch auf 6-1 hochschrauben. Alles in allem ein hochverdienter Heimsieg der RUS, der unserer Elf zunächst einmal ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen sollte.

Unsere Jugendmannschaften spielten an diesem Wochenende wie folgt : - U17 B1 : Bütgenbach - RUS 0-2 - U17 B1 : RUS - Weismes 5-0 FF - U16 B1 : Lambermont - RUS 1-5 - U16 B1 : RUS - Minerois 0-1 - U14 B1 : Kelmis - RUS 2-3