Stark ersatzgeschwächte RUS EMMELS erleidet 0-2 Heimniederlage gegen ELSAUTE B

An diesem Samstagabend empfing die RUS Emmels den Tabellensechsten aus Elsaute. Unsere Mannschaft musste dabei stark ersatzgeschwächt antreten, fehlten doch im Vergleich zur Vorwoche mit Teo Botic, Gerd Lambertz, Erich Richter und Zico gleich vier eminent wichtige Spieler. Nichtsdestotrotz erwischte unsere Elf den besseren Start in diese Begegnung, denn bereits in der 2. Minute überlief Stefan Schmitz die gesamte gegnerische Abwehr und tauchte völlig frei vor dem Gästetor auf, doch Elsaute’s Keeper parierte glänzend. In der Folge bestimmte der Tabellensechste das Spielgeschehen ohne sich aber vorerst klare Torchancen erarbeiten zu können. So bedurfte es in der 26. Spielminute eines Abspielfehlers in unserer Hintermannschaft, um den Gästen zur 0-1 Führung zu verhelfen. Der Gästestürmer liess sich in der Tat nicht zweimal bitten und verlud Marco Krickel mit einem plazierten Schrägschuss von der Strafraumgrenze aus ins untere rechte Eck. Die RUS liess sich aber von diesem Gegentreffer nicht unterkriegen und hatte nur fünf Minuten später die Riesenchance zum Ausgleichstreffer, doch Sacha Hennen vertändelte den Ball in aussichtsreicher Position. Elsaute übernahm im Anschluss wieder die Kontrolle über die Partie und kam zu weiteren Torgelegenheiten, scheiterte in dieser Phase jedoch mehrmals am erneut hervorragend haltenden Marco Krickel. So ging es mit diesem aus Emmelser Sicht knappen 0-1 Rückstand in die Halbzeitpause. Die Gäste blieben auch mit Wiederbeginn die tonangebende Mannschaft, doch die erste Grosschance in dieser 2. Halbzeit hatte erneut Sacha Hennen, als er in der 56. Spielminute im Anschluss an einen Freistoss von Kevin Gangolf aus kürzester Distanz völlig freistehend am linken Pfosten vorbeizielte und den vermeintlichen Ausgleichstreffer vergab. Elsaute zog daraufhin sogleich das Tempo wieder an und hatte in der Folge verschiedene Male die Gelegenheit, alles klar zu machen, vergab aber mehrmals aus aussichtsreicher Position bzw. scheiterte am starken Marco Krickel. In der 75. Spielminute war er jedoch ebenfalls geschlagen, als die Gäste einen schnell vorgetragenen Angriff mit dem sehenswerten Treffer zum 0-2 abschlossen. Damit war die Begegnung defintiv zugunsten der Gäste entschieden und es sollte schlussendlich auch bei diesem Resultat bleiben.

Unsere Jugendmannschaften spielten an diesem Wochenende wie folgt : - U16 B1 RUS - Aubel 14-4 - U16 B1 Minérois - RUS 5-3 - U14 B1 RUS - Melen 0-0